Dr. Johannes Thimm

Dr. Johannes Thimm


Forschungsgruppe: Amerika
Stellvertretender Forschungsgruppenleiter

johannes.thimm(at)swp-berlin.org

2014-2015 Forschungsgruppenleiter (a.i.), Forschungsgruppe Amerika, SWP, Berlin

seit 2013 Stellvertretender Forschungsgruppenleiter, Forschungsgruppe Amerika, SWP, Berlin

seit 2009 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Forschungsgruppe Amerika, SWP, Berlin

2009 Promotion (Dr. rer. pol.), Freie Universität Berlin, Abschluss: magna cum laude, Betreuer: Prof. Dr. Thomas Risse, Dr. Peter Rudolf

2007-2008 Fox International Fellow, MacMillan Center for International and Area Studies, Yale University, New Haven

2004-2007 Promotionsstipendiat, Forum Ebenhausen und SWP

2004 Carlo-Schmid-Stipendiat, Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa, Wien

2003 Diplom Politikwissenschaften, Freie Universität Berlin

2000-2001 Fulbright-Stipendiat, Political Science Department, University of Washington, Seattle

1999 Vordiplom Politikwissenschaften, Freie Universität Berlin

Forschungsgebiete:

USA, Transatlantische Beziehungen, Vereinte Nationen

Innenpolitische Bedingungen der US-Außenpolitik, Verhältnis der USA zu internationalen Organisationen und Völkerrecht


SWP-Publikationen (Auswahl):

Johannes Thimm

Auch ohne Trump wird vieles anders

Deutschland sollte seine Amerika-Politik strategischer ausrichten

SWP-Aktuell 2016/A 64, Oktober 2016, 4 Seiten
Lars Brozus, Johannes Thimm

»What the hell is going on?«

Autoritär aufgeladener Populismus in den US-Vorwahlen

SWP-Aktuell 2016/A 21, März 2016, 4 Seiten
Florian Gawehns, Johannes Thimm

Ein bisschen Freiheit

Was die Verabschiedung des Freedom Act durch den US-Kongress bedeutet

SWP-Aktuell 2015/A 56, Juni 2015, 4 Seiten
Johannes Thimm

Die USA und die EU: Kein einheitlicher Blick auf den europäischen Partner

in: Kai-Olaf Lang, Gudrun Wacker (Hg.)
Die EU im Beziehungsgefüge großer Staaten

Komplex – kooperativ – krisenhaft

SWP-Studien 2013/S 25, Dezember 2013, 133 Seiten, S. 88-98
Stormy-Annika Mildner, Henriette Rytz, Johannes Thimm

State of the Union

Innenpolitische und binnenwirtschaftliche Herausforderungen für die Führungsrolle der USA in der Welt

SWP-Studien 2012/S 16, Juli 2012, 76 Seiten

Externe Publikationen (Auswahl):

Johannes Thimm

Global Perspectives: Rapid Reactions to U.S. Election Results

At this point, giving advice to Trump on how to advance global cooperation may be a bit ambitious. A better approach could be to list some of the actions that he should avoid in order not to undermine global cooperation.

in: Council of Councils (eds.): Global Perspectives: Rapid Reactions to U.S. Election Results, Global Memo, November 10, 2016 (online)
Johannes Thimm

The United States and Multilateral Treaties: A Policy Puzzle

Boulder: First Forum Press (A Division of Lynne Rienner Publishers), 2016, 287 Pages
Christian Schaller, Johannes Thimm

Internet Governance and the ITU: Maintaining the Multistakeholder Approach

The German Perspective

in: Council on Foreign Relations, 23.10.2014 (online)
Stormy-Annika Mildner, Johannes Thimm

US-Staatshaushalt: Strukturreformen verschoben

in: Wirtschaftsdienst. Zeitschrift für Wirtschaftspolitik, 91 (August 2011) 8, S. 505-506

Arbeitspapiere der Forschungsgruppe (Auswahl):

Johannes Thimm

What Really Matters in Transatlantic Relations

Working Papers 2005/No. 03, September 2005, 9 Seiten

Medienbeiträge/ »Kurz gesagt« (Auswahl):

Johannes Thimm

Folgen von Trumps Wahlsieg: Der GAU für die Europa-Politik?

Interview mit Gregor Papsch, in: SWR2, 10.11.2016 (online)
Johannes Thimm

US-Wahl: »Es wird manipuliert«

Interview von Elisa Rheinheimer-Chabbi, in: Publik-Forum.de - Politik & Gesellschaft, 10.10.2016 (online)
Johannes Thimm

NSA-Debatte: Spionage und Überwachung getrennt verhandeln

Deutschland und die USA sollten in der NSA-Debatte die Themen Spionage und anlasslose Überwachung der Bevölkerung getrennt voneinander behandeln, meint Johannes Thimm. Denn bei der anlasslosen Überwachung scheint eine Annäherung möglich.

Kurz gesagt, Juli 2015
Johannes Thimm

USA: Kein Rückzug aus der Führungsrolle

Die neue Militärstrategie der USA sorgt für große mediale Aufmerksamkeit. Eine deutliche Reduzierung des amerikanischen Engagements in der Welt ist jedoch nicht zu erwarten, sagt Johannes Thimm.

Kurz gesagt, Januar 2012

SWP-Aktuell

Günther Maihold
Kolumbiens zweiter Frieden 2016

Nach dem gescheiterten Referendum ist ein Neustart des Friedensprozesses in Sicht


Johannes Thimm
Auch ohne Trump wird vieles anders

Deutschland sollte seine Amerika-Politik strategischer ausrichten