Die Fragmentierung Syriens

Das Projekt »Die Fragmentierung Syriens« zielt auf eine zeitnahe und policy-orientierte Analyse der aktuellen Entwicklungen im Bürgerkriegsland Syrien ab. Dabei steht die Analyse der fortschreitenden Fragmentierung Syriens und ihrer Auswirkungen sowie die Entwicklung von Politikoptionen im Mittelpunkt. Im Rahmen des Projektes werden eine Serie von SWP Comments sowie mehrere Newsletter erarbeitet. Das Projekt wird aus Sondermitteln des Auswärtigen Amtes finanziert und ist auf den Zeitraum Juni 2014 bis Dezember 2015 angelegt.

Mitarbeiter/innen des Syrien-Projektes

 

 Petra Becker, , M.A.

Petra Becker, M.A.
Wissenschaftlerin

petra.becker(at)swp-berlin.org

Tel.:+49 30 88007-270


Publikationen nach Themen bzw. Regionen:


 Khaled Yacoub Oweis

Khaled Yacoub Oweis
Gastwissenschaftler

khaledyacoub.oweis(at)swp-berlin.org


Publikationen nach Themen bzw. Regionen:


 Pelican Mourad, , Dipl. geol.

Pelican Mourad, Dipl. geol.
Forschungsassistentin

pelican.mourad(at)swp-berlin.org

Tel.:+49 30 88007-231



SWP-Aktuell


Pgbreak Test

Pgbreak


Nicole Birtsch
Afghanistans Regierung will den Konflikt mit den Taliban politisch lösen

Das Friedensabkommen mit Hizb-e-Islami ist ein erster Schritt auf dem weiten Weg zum Frieden


SWP-Studien

Alexander Libman
Russische Regionen

Sichere Basis oder Quelle der Instabilität für den Kreml?


Uwe Halbach
Religion und Nation, Kirche und Staat im Südkaukasus